Back

Was ist eigentlich App Store Optimization?

26. Juni 2014 - Post category: App Store Optimization Basics

ASO = App Store Optimization

Einfach erklärt, könnte man behaupten ASO ist SEO (Suchmaschinenoptimierung) für Apps.

App Store Optimization ist ein Prozess, der in der Tat einige Parallelen mit dem großen Bruder SEO hat. Statistiken zufolge, sind mehr als 50% aller App Downloads (egal ob iOS oder Android) über eine Suchanfrage initiiert. Zu weiteren Downloadquellen zählen natürlich die Top Ranking Listen, als auch Featurings direkt durch den Store, sowie App Test Berichte auf externen Seiten und Blogs.

App Store Optimization als Teil der App Marketing Strategie

Doch zurück zum Thema App Store Optimierung (frei übersetzt). Hierbei handelt es sich um eine Disziplin die in den Bereich App Marketing fällt. Im Prinzip geht es darum herauszufinden nach welchen Begriffen Leute suchen um eine App zu finden um gewisse Probleme zu lösen. Diese Probleme umfassen alle Themen wie Kommunikation mit Freunden und Bekannten (Messenger, Soziale Netzwerke, Chat-Apps), wo sollte ich meinen nächsten Urlaub verbringen (Reise-, Flug-, Inspirationsapps), gibt es in meiner Nähe einen guten Italiener (Bewertungsapps), mir ist langweilig (Spiele, Humorapps) und noch viele mehr. Das Pendant aus der SEO Welt ist hier die gute alte Keyword Recherche. Habe ich nun diese Keywords herausgefunden (die auch wirklich in den App Store gesucht werden!) – geht  es nun darum meine App auf diese Keywords zu optimieren, damit meine App auch gefunden wird, wenn danach gesucht wird.

Keyword und Mitbewerber Recherche

Beginnt man nun mit der Detailrecherche der Keywords wird man feststellen, dass es zu jedem Keyword meistens schon ein paar Treffer geben wird bzw. anders gesagt; sollte es diese nicht geben – dann hat man die falschen Keywords auswählt! Ein Tool welches ich für die Keyword / App Recherche empfehlen kann ist: app-store-search.com.

App Store Rankingfaktoren

Unweigerlich ist man jetzt mit der Frage konfrontiert, warum ranken hier gewisse Apps besser und andere schlechter? Gleich wie bei jeder größeren Suchmaschine (ja Google z.B.) sind auch App Stores mit Ranking Algorithmen versehen, die dafür zuständig sind, Apps zu bewerten und zu gewissen Suchphrasen zuzuordnen bzw. davon auszuschließen.

Zu diesen Rankingfaktoren werden in Zukunft noch weitere Blog Posts erfolgen aber ein paar offensichtliche möchte ich nicht vorenthalten.

iOS App Store Ranking Faktoren

  • App Meta Daten (Titel der App & Keywords)
  • App Downloads
  • Bewertungen & Rezensionen
  • Geheime Zutaten

Google Play Ranking Faktoren

  • App Meta Daten (Titel der App & Beschreibung)
  • App Downloads
  • Bewertungen
  • +1
  • Rezensionen
  • Backlinks
  • Geheime Zutaten

Der Prozess der Optimierung

Nachdem man sich nun überlegt hat welche Keywords interessant sind, sich den Mitbewerb um diese Keywords angesehen hat und die Rankingfaktoren kennt, geht es nun darum diese Komponenten zu vereinen und prozessartig zu optimieren, überprüfen, optimieren, überprüfen, usw.

Das Endziel von ASO

Ziel ist es nun die Keywords herauszufinden die am meisten gesucht werden und man sollte stätig darauf bedacht sein, genau bei diesen Keywords Topplatzierungen zu erreichen um so einen generischen (& kostenlosen) Zuwachs an App Downloads zu generieren. Kommt man nun drauf, dass man beim vermeintlich besten Keyword keine Chance hat, weil das Keyword zu sehr umkämpft ist und die Konkurrenten einen massiven Download Vorsprung haben, muss man Abstufungen in Kauf nehmen und sich über andere Suchvolumenintensive Keywords & Nischen zu positionieren.

App Store Optimization Zusammenfassung

  1. Keyword Recherche
  2. Markt Analyse (App Store Suche & Mitbewerber Recherche)
  3. App Optimierung (Rankingfaktoren beachten)
  4. Überprüfung

(Schritt 3 und 4 wiederholen)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *